Corona Impfung Aktuell

Wo wird in München geimpft werden?

Wie komme ich als Bürger an eine COVID19-Impfung in Bayern? (Stand 14.01.2021)

  1. sich unter https://impfzentren.bayern – Registrieren, man wird im Verlauf (frühestens ab dem 20.01.2021) angeschrieben per Email oder SMS, wann man einen Impftermin bekommt (abh. von der Priorisierung)
  2. Das jeweilige Impfzentrum am Wohnort kontaktieren. Postleitzahl des Wohnortes in diesem Link eingeben (https://www.stmgp.bayern.de/impfzentrum-hotline-plz-suche/)
  3. Telefonnummer: 116117 – kann zum jeweiligen Impfzentrum am Wohnort weiterleiten

*Für Inhalt und Funktion der Links auf dieser Seite übernehmen wir keine Haftung.

Wie wirkt der Impfstoff?

Das Biontech-Präparat ist ein sogenannter RNA-Impfstoff. Er enthält das Oberflächenprotein, mit dessen Hilfe das Virus in Zellen eindringt. Dadurch wird der Körper zur Bildung von Antikörpern gegen dieses Protein stimuliert, um die Viren abzufangen, bevor sie in die Zellen eindringen und sich dort vermehren.

Wie gut ist der Impfstoff?

Es wird sich noch zeigen wie lange die Immunisierungswirkung anhält. Laut Zwischenanalysen soll der Schutz vor einer Covid-19-Infektion 28 Tage nach Beginn der Impfbehandlung 90% betragen. Ältere Menschen könnten aufgrund des schwachen Immunsystems mehrere Impfungen gebrauchen, bis sie den notwendigen Schutz erhalten.

Generell ist ein 90%er Immunisierungsschutz etwas zu hoch, im Vergleich zu den gewöhnlichen Impfungen. Sollte sich dieser Schutz bewahrheiten, wäre das einer der besten Impfstoffe der Geschichte sein. Des Weiteren würde die neue  mRNA-Technologie die Tür für die Entwicklung neuer Impfstoffe gegen andere Erreger weit öffnen.

Welche Nebenwirkungen hat der Impfstoff?

Bislang sind keine relevanten Nebenwirkungen bekannt. Mehr Information finden Sie unter: Paul-Ehrlich-Institut

Wirkweise und potentiellen Risiken der mRNA-Impfstoffe gegen COVID19